MSI erleichtert Pentium 4 Einbau

Hilfsmittel zum sicheren Einsetzen der neuen Sockel-775 Prozessoren

Seitdem Anfang 2003 die Technik der neuen Sockel-775 Prozessoren von Intel bekannt geworden ist, wird über deren Anfälligkeit für verbogene Pins spekuliert. Laut Intel ist es kein Problem, dass nun die Pins quasi in den Sockel gewandert sind und die CPUs nur noch flache Kontakte besitzen, wenn man die notwendige Sorgfalt walten lässt. Nichtsdestotrotz kann es leicher zu Defekten kommen, wenn die CPU nach dem Einsetzen noch hin- oder herbewegt wird, weil sie zunächst vielleicht falsch ausgerichtet wurde. Um diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, hat MSI einen CPU-Clip entwickelt, mit dem der Prozessor garantiert korrekt und auch schneller eingesetzt wird. Dadurch sollen Defekte am Sockel bzw. dessen Pins praktisch ausgeschlossen werden.

Anzeige
Auf Anfrage von Hartware.net erklärte MSI Deutschland, dass der CPU-Clip demnächst allen Sockel-775 Mainboards kostenlos beiliegen wird.

MSI CPU-Clip: (1) Clip auf CPU setzen und einrasten, (2) und (3) Clip mit CPU auf den Sockel setzen, (4) CPU in den Sockel drücken

(Visited 8 times, 1 visits today)

Quelle: MSI

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.