Wasserkühler Special III – Vierer-Finale

Anzeige

Einleitung

Im dritten Teil des Intel P4/478 Wasserkühler Specials in Verbindung mit der Zalman Reserator1 Passiv-Radiator-Basis wurden vier zusätzliche Wasserkühler-Handelsversionen ausgetestet: neben den bereits bekannten Modellen 1A-HV3 und Cool-Cases CF-2 auch der neue Heatkiller 2.0 und der Aqua Computer Cuplex Pro. Mit diesem dritten Teil schließen wir unsere aktuellen Testreihen auf passiv basierenden Radiator Plattformen in Verbindung mit Intel P4 CPU ab. Sicherlich werden wir es uns aber nicht nehmen lassen, bereits bekannte und ggf. zukünftige, neue Kandidaten auf einer neu aufgebauten AMD Real-Plattform einem neuerlichen Leistungsvergleich zu unterziehen.

1A-Cooling HV3

Anbieter: 1A-Cooling
Preis: ca. 54 Euro

Im Vergleich zum 1A-HV2 wurde der 1A-HV3 in einigen Punkten verändert. Zum Einen in der Länge und Höhe und zum Anderen bei den Anschlussgewinden (G1/4 statt G1/8).

1A-HV3 mit speziell angepasste Halterung



…die Viessmänner mögen es uns nachsehen

Merkmale

  • Speed Channel Technologie mit 28 Kanälen (HV2 nur 24 Kanäle)
  • Vergrößerte Ein-/Auslasskanäle, verbesserte Isolation vs. HV2
  • Verbesserter Durchfluss vs. HV2
  • 84 vs. 72 L/h (Messungen mit D-TEK BLDC 12V Single Pumpe)
  • Verbreiterter Kupfer-Core vs. HV2
  • Material Elektrolyt Kupfer und Messing
  • Einteilig, nicht zerlegbar
  • Anschlüsse G1/4 vs. HV2 mit G1/8
  • Halterung mit Miniatur-Drehmomentschlüssel
  • 6-Punkt Sockelmontage oder alternativ P4 Version
  • 58x48x15mm ohne Anschlüsse
  • Masse ca. 225g ohne Klammer
  • Lieferumfang: Schlauchanschlüsse und Halterung
  • Freigabe AMD/Intel ohne Benennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.