ELSA Falcox X80 Pro (Radeon X800 Pro) - Seite 8

Anzeige

ELSA Falcox X80 Pro

Preis ca. 399 Euro (Stand: 12.8.2004)
Hersteller ELSA
Beilagen DVI-Adapter, Adapter S-Video-auf-Cinch, S-Video-Kabel (1,8m), Composite-Videokabel (1,8m), Kabel-Adapter S-Video auf HDTV, Strom-Y-Adapter (40cm), Installation Guide Faltblatt (Mehrsprachig, u.a. Deutsch), User Manual (Mehrsprachig, Deutsch/Englisch: 42 Seiten), Gehäuseaufkleber;
Komplett deutsches Handbuch in Vorbereitung
Software ELSA Treiber, 3DMark2001 Pro, Spielevollversionen (Rainbow Six 3: Raven Shield, Tomb Raider: Angel of Darkness, Counter-Strike: Condition Zero)

Die Ausstattung der ELSA Falcox X80 Pro ähnelt auch bei den Beilagen der MSI RX800 Pro-TD256. Alle notwendigen Kabel und Adapter sind in ausreichender Zahl, Länge und Größe vorhanden, so dass (außer in Spezialfällen) nichts dergleichen hinzugekauft werden muss.
Das Handbuch könnte etwas ausführlicher sein. Erfreulich, dass – wie man es von ELSA in der Vergangenheit gewohnt war – ein komplett deutsches Handbuch in Vorbereitung ist.
Bei der Software hat sich ELSA dagegen deutlich zugückgehalten im Vergleich mit MSI. Zwar liegen ebenfalls drei Spiele-Vollversionen bei, auf andere Applikationen wurde aber weitgehend verzichtet. Ob man diese als Anwender allerdings überhaupt bennötigt, sei mal dahingestellt.
Die drei enthaltenen Games (Rainbow Six 3: Raven Shield, Tomb Raider: Angel of Darkness, Counter-Strike: Condition Zero) sind bestimmt nicht jedermanns Geschmack, aber testweise kann man sich diese in seiner Freizeit durchaus mal anschauen.


Radeon X800 Pro von ELSA

Anhand der Bilder ist schnell zu erkennen, dass ELSA für seine Radeon X800 Pro den gleichen Referenzkühler von ATI verwendet hat wie z.B. auch MSI. Lediglich der großflächige Aufkleber auf dem Kühlkörper und die Beschriftung des Lüfters ist etwas anders, nämlich Hersteller-spezifisch. Dementsprechend fällt auch die Beurteilung der Lautstärke wieder sehr positiv aus. Der Lüfter dreht sich nur beim Systemstart für ein paar Sekunden und ist dann fast nicht mehr zu hören.


Rückseite der ELSA Falcox X80 Pro

Ansonsten ist die ELSA Falcox X80 Pro wie gewohnt mit VGA-Port, DVI-Schnittstelle für den digitalen Anschluss eines Flachbildschirms und einem TV-Ausgang per S-Video ausgestattet.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.