8 GByte USB-Stick

Mega-Speicher für die Hosentasche von Pretec

Die Speichergröße von USB-Sticks ist in den letzten Monaten rapide angestiegen. Den vorläufigen Höhepunkt dieser Entwicklung stellt die Firma Pretec nun vor: Der i-Disk II 8GB ist ein USB-Speicherstick mit 8 GB internem Flash-Speicher. Somit fasst er die Daten von mehr als 11 CD-ROMs und ist dabei nur so groß wie ein Schlüsselanhänger.

Anzeige
Die Datenrate zum Lesen und Beschreiben des Sticks liegen bei ca. 16 bzw. 12 MByte pro Sekunde. Nach kurzem Nachrechnen ergibt sich so eine Zeitspanne von knapp 9 Minuten, um den Stick vollständig mit Daten zu füttern.

Neben diesen neuen Extremen bietet der i-Disk II 8GB aber auch Altbekanntes:

  • FlashMail (ein E-Mail-Programm)
  • MobileLock (Zugangsauthorisierung per USB-Stick)
  • SecretZip (Software zur Verschlüsselung von Zip-Archiven)

Der Sinn einer eigenen Verschlüsselungstechnologie für ZIP-Pakete bleibt ein weiteres mal unklar, da heutige Komprimierungstools, wie z.B. WinZIP, schon eine interne Verschlüsselung anbieten, doch auf der Featureliste sieht es natürlich gut aus.
Bei genauer Betrachtung des Sticks fällt auf, dass die Halterungsmethode der Befestigungsschnur wieder einmal nicht wirklich durchdacht gelöst wurde, denn durch die Befestigung an der Schutzkappe ist es möglich, dass sich diese löst und man schlussendlich nur noch die Kappe an seinem Schlüsselbund hat – ohne die 8GB Speicher mit möglicherweise sensiblen Daten. An dieser Stelle sollten die Entwickler solcher Produkte doch bitte in Zukunft etwas praxisnäher arbeiten.
Die Auslieferung des 8GB-Sticks soll Anfang kommenden Jahres beginnen. Genaue Details zur Preisgestaltung gibt es bisher nicht, doch es sein angemerkt, dass Pretec auch USB-Sticks mit Speichergrößen unterhalb der 8GB-Schallmauer anbietet, die sicherlich auch etwas für den kleineren Geldbeutel sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.