Radeon X850 AGP im März?

AGP-Variante des R480 PCI-E Grafikchips soll in Kürze vorgestellt werden

Die letzten neuen Grafikkarten von ATI Technologies sind alles PCI Express Modelle. AGP-Varianten von Radeon X800 (XL) und X850 wurden bisher noch nicht erwähnt. Jetzt wird gerüchteweise berichtet, dass ATI den R481 Grafikchip vorbereitet und im März Radeon X850 Grafikkarten auch für den AGP-Bus auf den Markt bringen will.

Anzeige
Bei dem R481 handelt es sich um einen R480 Grafikchip mit AGP-Schnittstelle. Der R480 kommt auf den Anfang Dezember vorgestellten Radeon X850 PCI Express Grafikkarten zum Einsatz.

Wie von ATI angekündigt ist die Produktion des R480 deutlich erfolgreicher als noch bei den R420 und R423 Grafikchips, die auf den Radeon X800 (Pro, XT, XT Platinum Edition) zum Einsatz kommen. Diese Grafikkarten leiden insbesonderen bei den Top-Modellen an der schlechten Ausbeute bei der Chip-Produktion, die dazu geführt hat, dass die Nachfrage das Angebot deutlich übersteigt.
Beim R480 sieht die Lage wohl deutlich besser aus, auch wenn sich die Auslieferung bis jetzt verzögert hat. Die ersten Radeon X850 XT Platinum Edition Grafikkarten sind jetzt z.B. in Japan in den Handel gekommen. Das Modell von Sapphire (das noch sehr nach ATI-Referenzmodell aussieht) kostet dort allerdings umgerechnet zwischen 535 und 675 Euro!

Etwas überraschend ist, dass ATI bei der Radeon X850 AGP nicht den in Kürze wohl verfügbaren Bridge-Chip mit dem Codenamen ‚Rialto‘ einsetzt. Dieser übersetzt die Signale eines für PCI Express entwickelten Grafikchips, so dass ein solcher auch auf AGP-Grafikkarten eingesetzt werden kann. Rialto wird voraussichtlich auf AGP-Varianten der Radeon X700 Serie eingesetzt.
Der R481 soll dagegen ein eigener, auf AGP abgestimmter Grafikchip ohne Bridge-Chip sein. Bis auf die AGP/PCI-E Umstellung gibt es aber wohl keine Unterschiede zum R480.

Vermutlich wird der R481 Grafikchip im Februar offiziell vorgestellt. Im März könnten die ersten Radeon X850 AGP Grafikkarten dann erhältlich sein und werden wohl auf der CeBIT gezeigt. Es ist allerdings noch unklar, welche Modelle ATI mit dem R481 geplant hat. Für PCI Express gibt es drei Varianten des Radeon X850:
Radeon X850 Pro (12 Pipes, 520/540 MHz),
Radeon X850 XT (16 Pipes, 520/540 MHz) und
Radeon X850 XT Platinum Edition (16 Pipes, 540/590 MHz).

Sapphire Radeon X850 XT PE (PCI-E) in Japan
Sapphire Radeon X850 XT PE (PCI-E) mit roter Platine
Sapphire Radeon X850 XT PE (PCI-E) mit blauer Platine

Quelle: The Inquirer

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.