Titan Vanessa S-type Heatpipe-Kühler - Seite 7

Anzeige

Geräuschmessungen und Kühlleistung

Im Full-Mode (ca. 2400 Upm) ist die Titan Vanessa Combo deutlich hörbar, aber nicht unangenehm auffällig. Zu überzeugen weiß auch der Vanessa Heatpipe Kühler in minimaler Einstellung (ca. 1200 Upm) – mit Hilfe des verwendeten Potiometers. Damit steht dem Anwender ein ausgesprochen angenehmes Silent-Betriebsgeräusch bereit, welches subjektiv betrachtet als minimal hörbar gelten kann.

Von Silent bis deutlich hörbar ist alles einstellbar



Angenehmer serienmässiger Doppel-Kugellager Lüfter

Drehzahlen oberhalb von 1200 Upm sind bis zu 1800 Upm als noch angenehm zu bezeichnen. Die werksseitigen Geräuschangaben (17-29dB(A) – bei einem Drehzahlbereich von ca. 1200-2400 Upm) können je nach Messverfahren allerdings auch hier nicht als praxisnah bezeichnet werden.

Kühlleistung
Die Überraschung schlechthin war die mögliche Kühlleistung in Full-Mode, welche sich mit den derzeit besten Test-Kandidaten messen kann. Hauptaugenmerk lag jedoch – wie bei den Tests üblich – auf das leisest mögliche Betriebsgeräusch und der damit verbundenen Kühlleistung. Selbst im Min-Mode kann sich der Titan Vanessa mit den besten High-End Silent-Kühlern messen. Lediglich unserem Hyper6 Mod und dem Thermalright XP-120 in leisester Ausführung musste sich die Titan Amazone etwas deutlicher geschlagen geben. Die Kühlleistung kann allerdings insgesamt betrachtet als mit zum derzeit Besten am Markt zählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.