Röhrenmonitore vs TFTs

Röhrenmonitore behaupten sich trotz starker Konkurrenz

Obwohl Flachbildschirme längst zu günstigen Preisen erhältlich sind, bleiben Röhrenbildschirme weiterhin gut im Geschäft. Dies gilt sowohl für PC-Monitore, als auch Fernsehgeräte.

Anzeige
Laut einer Prognose der Marktforschungsgruppe iSuppli sollen PC-Röhrenmonitore mindestens bis zum Jahr 2009 auf dem Markt bleiben.
Bei Fernsehgeräten soll die Röhre gar noch deutlich länger erhalten bleiben.

Grund hierfür ist der immer noch günstigere Preis der Röhrenbildschirme im Vergleich zu TFT oder LCD Displays.

Dennoch drängen letztere weiter nach vorne und haben in den Verkaufsstatistiken bereits jetzt schon die Nase vorn.
Interessant sind hierbei allerdings auch die regionalen Unterschiede: Während in Japan, Nordamerika und Europa Flachbildschirme eindeutig vorne liegen, stellen sie im restlichen asiatisch-pazifischen Raum, in China sowie in Süd- und Mittelamerika das Schlusslicht dar.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.