PSP Firmware 2.01

Für japanische PSPs, verhindert den Hack

Völlig ohne neue Features kommt die Version 2.01 der PSP-Firmware daher. Einziger Zweck scheint zu sein, die Lücke in der Bildsoftware zu schließen, um somit ein Downgrade der Fimware zum Umgehen des Kopierschutzes zu verhindern. Von den versprochenen neuen Features ist noch nichts zu finden. Sony scheint auf die Kooperation der PSP-Nutzer abzuzielen und hofft, dass diese die Möglichkeit, „homebrew“-Software und Kopien kommerzieller Spiele auszuführen, auf ihren eigenen Geräten mit der neuen Firmware unterbindet. Derzeit ist das Update zudem nur für die japanischen PSP-1000, PSP-1000K und PSP-1000KCW erhältlich.

Anzeige

Quelle: I4U

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.