GeForce 7800 GTX 512MB kommt

Mitte November: Ultra-High-End 512MB-Grafikkarte mit höheren Taktraten

Letzte Woche hieß es noch, dass nVidia am nächsten Montag die GeForce 7800 GTX Grafikkarte mit 512MB Speicher und erhöhten Taktraten einführen wolle. Mittlerweile wird berichtet, dass das neue High-End Modell nun doch erst Mitte November kommen soll. Außerdem gibt es Gerüchte über die geplanten Taktraten. Demnach sind 550/900 MHz geplant, was einer Ultra-Grafikkarte zur Ehre gereicht. Allerdings wird sie wohl nicht als Ultra bezeichnet.

Anzeige

Angeblich wird nVidia neue GDDR3 Speicherbausteine von Samsung mit einer Zugriffszeit von nur 1.1 Nanosekunden verwenden, die für bis zu 900 MHz RAM-Takt ausgelegt sind. Ob nVidia die GeForce 7800 GTX 512MB tatsächlich mit 900 MHz Speichertakt ausliefert, ist allerdings noch nicht bekannt. Eventuell lässt der Hersteller hier noch etwas Spielraum und setzt den RAM-Takt ab Werk etwas niedriger an.
Der Grafikchip wird angeblich mit 550 MHz getaktet.
Zum Vergleich: Die GeForce 7800 GTX mit 256MB läuft mit 430/600 MHz.
Warum nVidia von der Bezeichnung als GeForce 7800 Ultra absieht, ist noch unklar. Das 512MB-Modell hätte diese Bezeichnung aufgrund der enormen Taktraten wohl verdient. ATI dürfte es mit der Radeon X1800 XT gegen nVidias neuestes Flaggschiff schwer haben.

GeForce 7800 GTX 512MB (Ultra?)

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.