Notebooks mit 160 GByte HDD

Alienware: Perpendicular Recording hält Einzug

Als einer der ersten Hersteller bietet Alienware die Option an, Notebooks mit der Seagate Momentus 5400.3 160 GByte auszurüsten. Diese Festplatte arbeitet mit der neuen „Perpendicular Recording“-Technologie und hat dadurch eine höhere Datendichte als bisherige 2,5″-Festplatten. Die Schocktoleranz beträgt 350G, dadurch wird das Risiko eines Datenverlustes bei einem Sturz verringert.

Anzeige

Zur Auswahl steht die Festplatte in den folgenden Basiskonfigurationen: Die „mobile Workstation S-4 m7700“, das 15-Zoll-Notebook „S-4 m5500“ und das „Thin & Light Notebook Sentia m3200“. Das „S-4 m7700“ kann auch mit zwei der großen Festplatten konfiguriert werden, was eine Gesamtkapazität von 320 GByte ergibt.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.