AMD zieht Sockel-AM2 vor

Einführung neuer Plattform und neuer CPUs angeblich schon im Mai

Nach Auskunft taiwanesischer Chipsatz- und Mainboard-Hersteller hat AMD die offizielle Einführung der neuen AM2 Plattform um zwei Wochen vorgezogen. Nach bisherigem Stand war die Vorstellung der neuen Athlon 64 Prozessoren für den Sockel-AM2 und DDR2 SDRAM auf der Computermesse Computex in Taiwan am 6. Juni 2006 geplant. Nun soll dies schon am 23. Mai passieren.

Anzeige

Grund für die frühere Einführung ist wohl, dass Mainboards und CPUs schon bereit sind für den Markt. Angeblich soll aber auch die Vorstellung von Intels neuen Conroe Prozessoren eine Ursache sein. Allerdings sind Intels Zeitpläne bislang noch nicht bekannt. Vielleicht hat der Marktführer auch etwas für die Computex vorgesehen und AMD will der Konkurrenz zuvor kommen.
AMDs Pläne sehen demnach vor, am 16. Mai eine neue Roadmap und Preise von energiesparenden CPUs zu veröffentlichen. Eine Woche später dann, am 23.5., wird bekannt gegeben, dass die Sockel-AM2 Plattform erhältlich ist und was die entsprechenden Prozessoren kosten sollen. Erste Infos zu den AM2-Preisen waren bereits Anfang dieses Monats durchgesickert.
Außerdem wird AMD angeblich am 21. Mai die globale Verfügbarkeit von AMD LIVE! Desktop-Systemen bekannt geben.

AMD Sockel-S1 und Sockel-AM2

Quelle: DailyTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.