Vergleich: Vier Mousepads & zwei Skates

Anzeige

Einleitung

War der Markt für Mousepads zu Zeiten unseres ersten Mäuse Tuning Specials noch verhältnismäßig überschaubar, so fällt es mittlerweile schwer, den Überblick zu behalten. Unzählige Pads, die sich nicht selten nur noch durch die Produktbezeichnung wesentlich voneinander abheben, tummeln sich auf dem Markt. Wir haben uns daher vier aktuelle Mousepads (Steelpad 5L, Nova Killer Pad, Raptor Gaming P3 und Raptor Gaming P4) sowie zwei verschiedene Mouseskates von HighEnd-Tapes.com angesehen, von denen sich zwei Pads durch besondere Eigenschaften von der Masse abheben. Die Ergebnisse erfahrt ihr in diesem Review!


Die Testmuster im Überblick

Testverfahren
Getestet wurden alle Mousepads und Skates mit vier unterschiedlichen Mäusen: Einer Logitech G5 Laser Maus, einer Cooltek Hurricane Laser Maus, einer Genius Ergo 520 optischen Maus und einer Razer Boomslang 2000, die noch über eine Mauskugel verfügt.
Bis auf das Nova Mousepad, welches uns erst etwas später als die anderen Testmuster erreichte, wurden alle Pads und Skates einem drei Monate langen Dauertest unterzogen. Das Nova Mousepad wurde hingegen für sechs Wochen getestet, wodurch sich jedoch bereits eine verlässliche Aussage über die Abnutzungserscheinungen treffen lässt.
Dabei wurden die Pads und Skates täglich mindestens drei Stunden benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.