Slimline-Tastatur mit Schutzdeckel

Ohne Reue am Arbeitsplatz essen

Tastaturen können sich schon nach kurzer Zeit als wahre Brutstätte für Keime aller Art erweisen. Schuld daran sind neben den ständigen Berührungen der Tasten mit den Fingerspitzen auch allerlei Nahrungsmittel und Staub, die sich zwischen den Tasten festsetzen. Diese Ansammlungen können auch das Tippverhalten der Tastatur negativ beeinflussen.

Anzeige

Trotz alledem ist die Speise vor der Tastatur für viele Leute Alltag. Hier liegt wohl auch die Zielgruppe für die neuen Tastaturen von Hama. Diese haben eine Schutzklappe, die auf Wunsch die Tasten vor den negativen Folgen der Nahrungsreste bewahren kann. Im normalen Arbeitsmodus wird der Schutz nach hinten geklappt. Dank einer Scharnierkonstruktion hält sich der beanspruchte Platz in dieser Position in Grenzen.

Die Tastaturen selbst sind flach und eng konzipiert und sollen einen weichen und leisen Anschlag bieten. Dies wird durch den sogenannten X-Structure-Aufbau erreicht. Dabei ist jede der Tasten an vier Punkten befestigt.

Die Tastaturen werden per USB an den PC angeschlossen und sind ab sofort zu einem Preis von etwa 32 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.