Neue Platten von Seagate

Unter anderem ein Hybrid-Modell

In einem Rutsch präsentiert der Festplattenhersteller Seagate eine breite Palette an neuen Produkten. Am interessantesten dürfte wohl die angekündigte Hybrid-Festplatte sein, mit der man dem Konkurrenten Samsung nachziehen will. Die Hybride HDD bietet neben den sich drehenden Platten auch einen Speicherbereich, der mittels Flash-Technologie realisiert ist. Dadurch sollen Anlaufzeiten wegfallen und ein schnellerer Zugriff auf bestimmte Daten möglich werden.

Anzeige

Ein weiteres Plus der Hybriden ist ihr sparsamer Umgang mit dem Strom. So verwundert es nicht, dass die „Momentus 5400 PSD“ eine 2,5 Zoll große Notebook-Festplatte ist. Die Kapazität von 160 GByte wird durch den Einsatz der Perpendicular Recording-Technologie erreicht. Als weitere Notebook-Festplatten wurden die „Momentus 5400.2 FDE“ mit integrierter, hardwareseitiger Verschlüsselung und die „Momentus 7200.2“ als Hochgeschindigkeitsmodell mit 7.200 Umdrehungen pro Minute ins Portfolio aufgenommen.

Die „ST18“-Serie hat in etwa die Größe einer Kreditkarte (1,8 Zoll) und bietet die in diesem Bereich üblichen Features wie Sturzsensor und Funktionalität unter extremen Bedingungen wie beispielsweise beim Dauerlauf. Eine 8 GByte fassende Festplatte für die Hosentasche steht auch auf dem Programm.

Zu guter letzt wurden noch externe eSATA-Festplatten mit Kapazitäten von 300, 500 und 750 GByte vorgestellt. Das Flagschiff „750GB Pushbutton Hard Drive“ soll etwa 560 US-Dollar kosten und wird bereits weltweit angeboten.

Quelle: Seagate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.