Neues Gehäuse bei Alienware

Full-Tower-Desktop-Gehäuse für High-End-Systeme

Ein geschicktes Wärmemanagement, viel Platz und „spacige Lichtspiele“ soll das Full-Tower-Gehäuse „P2“ von Alienware bieten. Die einzelnen Farben der leuchtenden Außenseite lassen sich dabei mit einer Software verändern. Das Gehäuse an sich bietet Bedienkomfort auf Höhe der Zeit, in wie fern das Wärmemanagement gegenüber den Vorgängermodellen verbessert worden ist wird nicht genannt.

Anzeige

An der Frontseite finden sich nicht nur Lüftungsschlitze und der Hauptschalter, sondern auch USB, Firewire und Audioschnittstellen. Diese sind mit Symbolen versehen, die ein Auffinden ein leichtes machen sollen. Das Öffnen und Schließen des Gehäuses soll einfach und ohne Werkzeug funktionieren. Besonders viel Wert gelegt wird auf die Tatsache, dass das Gehäuse ausreichend Platz für Peripherie und Laufwerke bietet.

Falls man das Gehäuse sein Eigenen nennen will kann man es allerdings nicht einfach so kaufen sondern muss sich einen kompletten PC konfigurieren, der im Highend-Bereich angesiedelt ist. Als Prozessoren stehen beispielsweise der Intel Core 2 Extreme und der Intel Core 2 Duo zur Auswahl. Aber auch AMD-Systeme wie das „Aurora ALX“ werden in Zukunft mit dem neuen Gehäuse ausgeliefert.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.