Notebookklau am Arbeitsplatz

Jedes zweite Unternehmen wird bestohlen

Eine von der Firma Kensington in Auftrag gegebene Umfrage enthüllt Böses. Demnach hat jeder zweite der 200 befragten IT-Manager kleiner und mittlerer Unternehmen in England, Frankreich, Deutschland und Holland schon Erfahrung mit dem unfreiwilligen Verlust hochwertiger Computer-Utensilien am Arbeitsplatz gemacht.

Anzeige

Hinter dem Arbeitsplatz als Mekka für Langfinger mit 52% folgen Autos (16%), öffentliche Verkehrmittel (13%), Meeting-Räume (8%), Bars (7%) und das eigene Arbeitszimmer (5%).
Laut der Erhebung ist das Resultat dieser Erfahrungen, dass Unternehmen den physischen Schutz von IT-Hardware nach dem Firewall-Schutz und VPN (Virtual Private Networks) nun zur drittwichtigsten IT-Sicherheitsmaßnahme erhoben haben.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.