Qantas verbietet Dell-Akkus

Sicherheitsmaßnahmen einer Fluglinie

An Bord von Maschinen der Fluggesellschaft Qantas sind Notebooks der Firma Dell derzeit nicht gerne gesehen. Man will die Rückrufaktion von mehr als 4 Millionen Dell-Akkus beobachten. Solange nicht ausreichend viele Akkus ausgetauscht wurden, soll ein Komplettverbot von Notebook-Akkus dieses Herstellers auf allen Flugzeugen der Gesellschaft durchgesetzt werden.

Anzeige

Passagiere haben derzeit nur die Erlaubnis, die in manchen Klassen verfügbaren Steckdosen zur Stromversorgung ihrer Dell-Notebooks zu verwenden.
Die Akkus müssen von den Geräten entfernt werden. An manchen Flughäfen werden sogar die Kontake der Akkus von Sicherheitskräften mit Isolierband beklebt. Bei den Geräten scheint Qantas derzeit keine Ausnahmen zu machen. So wurde laut eines Berichts des „Sidney Morning Herald“ auch einem Besitzer eines unbetroffenen Notebooks vor dem Flug die Verwendung seines Akkus untersagt.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.