Eigenes Vista für Europa

Windows Vista kommt in Europa mit einigen Änderungen

Microsoft wird nach langem Verhandeln mit der EU-Kommission eine eigens europäische Variante von Windows Vista auf den Markt bringen. Dies soll für die breite Masse im Januar geschehen, womit Microsofts offizieller Termin für den Start weiterhin von dem erst kürzlich bekannt gewordenen Zeitpunkt im Dezember abweicht.

Anzeige

Anders an der europäischen Version soll unter anderem sein, dass man als Nutzer seinen gewünschten Suchdienst für das Internet selbst wählen kann – Installation des neuesten Internet Explorers vorausgesetzt. Auch soll die erwähnte Version offen für Sicherheitssoftware wie beispielsweise Virenscanner von Fremdanbietern sein.

Quelle: Sydney Morning Herald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.