Homebrew auf der Xbox 360

Erste Anleitungen im Netz

Zur Ausnutzung der Lücke in der Xbox 360 existieren nun erste Anleitungen. Voraussetzung ist aber, das man das Update auf Kernel-Version 4552 nicht installiert hat. Dieses Update wurde im Januar automatisch über den Online-Dienst Xbox Live installiert und lässt eine eFuse durchbrennen, was ein Downgrade auf ältere Kernel-Versionen verhindert.

Anzeige

Wer also im Besitz einer passenden Konsole ist, braucht eine DVD mit den verwundbaren Kernel-Versionen 4532 oder 4548, das Spiel „King Kong“ und eine Möglichkeit, sich mit dem seriellen Port der Xbox 360 zu verbinden. Hat man die Anleitung durchgearbeitet, sollte am Ende ein „Hello World“ auf dem Bildschirm erscheinen, welches als Ausgangspunkt für eigene Homebrew dienen kann.

Quelle: Xbox-Scene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.