Neues zur Radeon HD2600XT

Gute Ausstattung, aber 128bit Controller als Flaschenhals?

Während sich ausgewählte Journalisten bald in Tunis treffen, um mehr über AMDs R600 zu erfahren, sickern bereits vor der inoffiziellen Presse-Vorstellung immer mehr Details zu entsprechenden Grafikkarten durch. Gefragt ist hierbei vor allem die Radeon HD 2600 XT. Bereits vor wenigen Tagen konnten wir berichten, dass diese entegegen vorheriger Gerüchte mit einem Bordlayout normaler Größe auf den Markt kommen wird.

Anzeige

Sie soll über 256 MByte GDDR4 verfügen und mit einem im 65nm-Verfahren gefertigten Chip ausgestattet sein.
Laut neuesten Gerüchten soll die Karte aber nur über eine 128bit breite Speicheranbindung verfügen, was sich in der Praxis als Flaschenhals erweisen kann, wenn es um sehr anspruchsvolle Spiele-Sequenzen geht. Der Chip soll mit 800 MHz, der Speicher mit effektiven 2200 MHz getaktet sein.

Quelle: Fudzilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.