Digitaler Kugelschreiber

Notizen gleichzeitig auf Papier und in digitaler Form

Für die meisten Leute dürften Notizen auf einem Zettel noch immer die gebräuchlichste Art und Weise sein, schnell Aufzeichnungen zu machen. Falls man diese dann digitalisieren will muss man zum Scanner greifen. Aber warum nicht gleich beim Schreiben eine digitale Version der Aufzeichnungen anfertigen? Epos scheint dies wahr gemacht zu haben. Die Handhabung klingt ausgesprichen simpel, und wenn es wirklich funktioniert dürfte dieser Stift sehr praktisch sein.

Anzeige

Das System besteht aus einem Kugelschreiber, der alles was geschrieben wird digital aufzeichnen kann und einem USB-Stick, der bis zu 1.000 Seiten speichern kann. Der Stick wird in der Nähe des Kugelschreibers plaziert, beispielsweise kann er an den Notizblock geheftet werden. Beim Schreiben werden dann die Informationen über die Bewegung des Stifts an den Stick gesendet, der das Geschriebene als Bild speichert.

Bei der Übertragung der Notizen an den PC kann gleich eine Schrifterkennung genutzt werden, die einen editierbaren Text ausspuckt. Oder man speichert die Aufzeichnungen als Bilder ab.

Während der Stick am PC angeschlossen ist wird auch gleichzeitig der integrierte Akku aufgeladen, der Kugelschreiber benötigt hingegen Batterien. Der Stick ist mit 512 MByte Flash-Speicher ausgestattet. Wer also nicht unbedingt 1.000 Seiten darauf speichern will kann das ein- oder andere Megabyte für andere Daten verwenden.

Der digitale Stift soll noch in diesem Frühjahr erhältlich sein und ab 80 US-Dollar angeboten werden.

Quelle: Epos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.