Patentklage gegen Apple

Auslieferungsstopp für Mac OS X 10.4?

Die in Mac OS X 10.4, Codename „Tiger“ eingesetzten Tabs sollen ein Patent der Firma „IP Innovations“ verletzen. Diese fordert einen Auslieferungsstopp für Tiger und mindestens 20 Millionen Euro Schadensersatz. Die Klage wurde 2 Jahre nach Veröffentlichung von Tiger und ein halbes Jahr vor dem Erscheinen von Leopard eigereicht.

Anzeige

Das Patent wurde ursprünglich im Jahr 1987 von Xerox eingereicht und befindet sich nun im Besitz von „IP Innovations“. Da das Patent in diesem Jahr auslaufen wird scheint man zu versuchen, in letzter Sekunde noch Geld herauszuschlagen. Die von dem Patent beschriebenen Techniken sollen am ehesten von der Spotlight-Suche und den Tabs des Safari-Browsers nachgebildet werden, aber auch der Finder scheint betroffen zu sein.

Apple wollte sich zu der Klage bisher nicht äußern.

Quelle: AppleInsider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.