Wii verkauft sich am besten

Spielkonsole von Nintendo mehr gefragt als PlayStation 3 und Xbox 360

Nach Untersuchungen amerikanischer Marktforscher konnte die PlayStation 3 von Sony im letzten Monat im Spielkonsolenmarkt keinen Boden gutmachen gegenüber der Konkurrenz – im Gegenteil. Im April wurden in den USA von der Nintendo Wii 360.000 Stück verkauft, während die PS3 nur 82.000mal über die Ladentheke ging. Auch die schon länger erhältliche Xbox 360 und sogar die PlayStation 2, das Vorgängermodell, sind mehr gefragt!

Anzeige

Microsoft konnte im April in den USA 174.000 verkaufte Xbox 360 verzeichnen. Von der PlayStation 2 wurden immerhin noch 194.000 Exemplare abgesetzt.
Ohne Preissenkung und ein deutlich besseres Angebot an Spielen scheint die PS3 nicht viele Abnehmer zu finden. Mit 499 bzw. 599 US-Dollar bzw. Euro ist Sonys Spielkonsole mit Abstand am teuersten. Die Nintendo Wii kostet mit 249 US-Dollar bzw. Euro deutlich weniger und auch die Xbox 360 liegt mit maximal $399 darunter.

Quelle: pressetext.austria

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.