Eigenbau-Beamer Revision 4 - Seite 2

Anzeige

Neue Features

Das Kit ist mit rund 370 Euro rund 20 Euro teurer geworden, dafür gibt es jetzt aber einige neue Features. Beispielsweise kann der Beamer komplett mit der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden oder am Bedienfeld auf der Rückseite. Wenn ein Signal an den Eingängen anliegt, fährt sich der Beamer automatisch hoch, ein separates Einschalten ist nicht mehr erforderlich.

Für das Ausschalten besaß der Beamer in Version 1 zwei verschiedene Knöpfe, einer für den gesamten Beamer und einen für die Lüfter. Auf diese Art und Weise konnte eine Nachlaufsteuerung manuell realisiert werden. Die aktuelle Variante wird mit Nachlaufsteuerung ausgeliefert, die auf einen Nachlauf von einer bis 20 Minuten eingestellt werden kann.

nachlauf
Die Nachlaufsteuerung vor dem Zusammenlöten

nachlauf
Die Nachlaufsteuerung nach dem Zusammenlöten

An Anschlüssen wurde dem Beamer nun auch ein Scart-Anschluss spendiert, ein S-Video-Eingang wird für einen Aufpreis von rund 3 Euro mitgeliefert. Das Display kann mit und ohne TV-Tuner geordert werden. Wer diesen nicht braucht, kann so GEZ-Gebühren sparen.

dark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.