Intel: Mit Hardware gegen Cheats

Chipsatz soll Aimbots und Wallhacks erkennen

Für viele Online-Spiele existieren Cheats, die einzelnen Spielern Vorteile geben. Beispielsweise sogenannte Aimbots, die das Zielen übernehmen, oder Wallhacks, die die Wände durchsichtig erscheinen lassen. Um dem gegenzuwirken existieren momentan Programme wie das häufig eingesetzte PunkBuster. Die Arbeit dieser Programme will Intel in Zukunft vom Chipsatz übernehmen lassen.

Anzeige

Grundsätzlich sollen dabei die Eingaben der Peripheriegeräte mit dem Geschehen auf dem Bildschirm verglichen werden. Falls dieses abweicht, könnte es bedeuten, dass zusätzlich eine Software wie beispielsweise ein Aimbot eingesetzt wird.

Die Technologie könnte man auch gegen Klickbetrug bei Online-Anzeigen einsetzen.

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.