ATI Radeon HD 2400 XT - Seite 6

Anzeige

F.E.A.R.

F.E.A.R. gehört zur aktuellen Generation von Action-Spielen mit enorm anspruchsvoller Grafik, die bei höchster Einstellung auch die neuesten Grafikkarten in die Knie zwingen kann.



F.E.A.R. Screenshots aus dem integrierten Benchmark

Getestet wurde wie im Benchmarking-Report beschrieben mit dem Multiplayer-Demo, allerdings jetzt mit allen Optionen auf „Maximum“. Lediglich „Soft Shadows“ wurden ausgeschaltet.

F.E.A.R.

Intel Core 2 Extreme X6800, 2 GByte RAM, Windows XP

1280×960
Radeon X1950 Pro
GeForce 8600 GT
Radeon X1800 XL
GeForce 6800 Ultra
GeForce 7600 GT
Radeon X1650 XT
GeForce 7600 GS
GeForce 6600 GT
GeForce 8500 GT
Radeon HD 2400 XT
82
68
62
57
56
54
36
34
34
23
1600×1200
Radeon X1950 Pro
GeForce 8600 GT
Radeon X1800 XL
GeForce 6800 Ultra
GeForce 7600 GT
Radeon X1650 XT
GeForce 7600 GS
GeForce 6600 GT
GeForce 8500 GT
Radeon HD 2400 XT
58
46
44
40
39
36
25
24
23
15

F.E.A.R. – FSAA 4x / AF 8x

Intel Core 2 Extreme X6800, 2 GByte RAM, Windows XP

1280×960
Radeon X1950 Pro
Radeon X1800 XL
GeForce 6800 Ultra
Radeon X1650 XT
GeForce 8600 GT
GeForce 7600 GT
GeForce 7600 GS
GeForce 8500 GT
GeForce 6600 GT
Radeon HD 2400 XT
54
46
35
33
32
31
25
18
17
10
1600×1200
Radeon X1950 Pro
Radeon X1800 XL
GeForce 6800 Ultra
Radeon X1650 XT
GeForce 7600 GT
GeForce 8600 GT
GeForce 7600 GS
GeForce 6600 GT
GeForce 8500 GT
Radeon HD 2400 XT
38
32
24
23
21
19
12
10
10
6

Auch im ersten Praxistest unter F.E.A.R. muss die ATI Radeon HD 2400 XT die rote Laterne halten. AMDs neue Einsteiger-Grafikkarte fällt sogar recht deutlich hinter die GeForce 6600 GT zurück.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.