WD kauft Platter-Hersteller

Western Digital zahlt eine Milliarde US-Dollar für Komag

Nachdem man 2003 bereits einen Hersteller für Lese- und Schreibköpfe gekauft hat, will man bei Western Digital die vertikale Integration weiter vorantreiben und auch die Platter selbst herstellen. Daher will man den bisherigen Zulieferer Komag für rund eine Milliarde US-Dollar bzw. 32,25 US-Dollar pro Aktie kaufen. Der Kauf soll bis zum dritten Quartal 2007 abgeschlossen sein.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.