Intel: Quad-Core für Notebooks

45nm CPUs mit vier Kernen in der zweiten Hälfte 2008 erwartet

Angeblich plant Intel für die zweite Hälfte des nächsten Jahres die Einführung von Quad-Core Prozessoren auf Penryn-Basis für Notebooks. Als Plattform soll die zur Zeit nur unter „Montevina“ bekannte Basis für den Sockel P dienen. Die CPUs würden dann in 45nm Technologie gefertigt und sollen eine 35mm x 35mm große DIE besitzen.

Anzeige

Wie bei Intel üblich sollen die Notebook-CPUs eine deutlich andere Pin-Anordnung haben. Ansonsten wird aber erwartet, dass sie mit 12 MByte Level-2 Cache und einem Front Side Bus von 1066 MHz die gleichen Merkmale aufweisen wie die Desktop-Varianten der gleiche Familie. Die maximale Leistungsaufnahme der Prozessoren soll bei 45 Watt liegen, während der Leerlauf-Verbrauch zwischen drei und vier Watt betragen soll. Die mobilen Quad-Core CPUs sollen zudem alle Intel Stromspartechniken bis einschließlich des mit dem Core Duo eingeführten C4 (Deep Sleep) beherrschen. Im Status C4 werden Spannung und Taktfrequenz auf ein Minimum reduziert und sogar der L2-Cache abgeschaltet, um Strom zu sparen.

Quelle: Dailytech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.