Sparkle: 8600 GT mit Turbo-Knopf

Übertakten von GPU, Speicher und Shader-Einheiten per Knopfdruck

Eine exklusive Grafikkarte hat Sparkle mit der „Calibre P860 Turbo“ vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine GeForce 8600 GT, die per Knopfdruck übertaktet werden kann. Den Turbo-Button hat Sparkle auf der Slotblende untergebracht. Drückt man ihn, so wird der Chiptakt auf 580 MHz, die 256 MByte DDR3-Grafikspeicher auf 1404 MHz (effektiv) und der Shadertakt auf 1500 MHz angehoben.

Anzeige

Hierfür kann die Karte auf ein zweites BIOS zurückgreifen, dass Sparkle auf dieser GeForce untergebracht hat. Doch auch ohne Turbo läuft die Karte bereits ab Werk ein Stückchen schneller als nVidias Standardvorgaben: Der Chip taktet mit 540 MHz, der Speicher mit 1296 (Standard: 1190 Mhz) und die Shader-Einheiten mit 1440 MHz (Standard: 1400 MHz).
Zu Preis und Verfügbarkeit gibt es bislang noch keine Informationen.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.