Dual-Chip GeForce 8 in Planung?

Nachfolger der GeForce 7950 GX2 angeblich 2008 mit zwei G92 Chips

Angeblich plant nVidia für das erste Quartal des nächsten Jahres eine Dual-Chip Grafikkarte auf GeForce 8 Basis, praktisch der Nachfolger der High-End GeForce 7950 GX2 aus dem letzten Jahr. Hinter dem Codenamen „D8E“ versteckt sich eine Grafikkarte mit zwei Platinen mit jeweils einem Grafikchip und dem entsprechenden Speicher.

Anzeige

Verwendet werden sollen G92 Chips, die erstmals auf der GeForce 8800 GT eingesetzt werden und in 65nm Technologie gefertigt werden. Von der Stromaufnahme dürfte eine solche Dual-Lösung mit zwei G92 durchaus praktikabel sein, allerdings wird der neue Grafikchip im Betrieb relativ warm. Man darf deshalb gespannt sein, welche Kühlung ein solches Produkt benötigt.

Gerüchte über eine ebenfalls für das erste Quartal 2008 geplante Dual-Chip Grafikkarte von Konkurrent AMD gibt es schon länger. Angeblich basiert die „Radeon HD 2950X2X“ auf zwei RV670 Grafikchips (Radeon HD 3850 bzw. 3870). Im Gegensatz zur „D8E“ von nVidia sollen die beiden ATI-Chips aber auf einer einzigen Platine eingesetzt werden.

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.