Toshiba: 5 neue 1,8″-HDDs

Für den Einsatz in mobilen Geräten

Die Speicher-Sparte von Toshiba hat fünf neue 1,8″-HDDs vorgestellt, die im Vergleich zu früheren 1,8″-HDDs von Toshiba eine erhöhte Aufzeichnungs- dichte vorweisen können. Das Flaggschiff stellt das Modell „MK1214GAH“ dar. Darin arbeiten zwei Platter, die Kapazität beläuft sich auf 120 GByte. Bei der Aufzeichnungsdichte kann diese einen neuen Toshiba-Rekord verzeichnen: 295,1 Mbit/mm2.

Anzeige

Das Modell „MK8025GAL“ hat hingegen nur einen Platter und wiegt etwa 45 Gramm. Als Einsatzgebiet der 80 GByte-Platte hat Toshiba mobile Player im Auge. Beide Modelle arbeiten mit einer Zugriffzeit von 15 Millisekunden und rotieren mit 4.200 Umdrehungen pro Minute.

Neben den beiden schon genannten Platten hat Toshiba noch drei weitere Modelle mit 60 Gigabyte herausgebracht. Das „MK6015GAA“ dreht mit 3.600 Umdrehungen pro Minute und ist daher besonder leise. Die HDDs „MK6014GAL“ und „MK6028GAL“ haben eine Aufzeichnungsdichte von 257,9 bzw. 297,7 Mbit/mm2.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.