CeBIT: Netzteile von Scythe

Scythe erweitert sein Angebot um leise High-End Netzteile

Neben neuen Kühlern wie dem Orochi und dem Ninja 2 mit 12 Heatpipes sowie dem Grafikkartenkühler Musashi hat Scythe auf der CeBIT auch erstmals Netzteile angekündigt. Wie bei allen Produkten des japanischen Herstellers wird auch hier auf eine besonders niedrige Geräuschentwicklung Wert gelegt. Momentan befinden sich die Netzteile noch in der Entwicklung.

Anzeige

Die Netzteile tragen derzeit den Codenamen „Chouriki“, ein endgültiger Produktname steht ebensowenig fest wie Preise. Der Lüfter soll temperaturgeregelt werden und erst bei sehr hoher, in der Praxis selten erreichbarer Belastung auf ein hörbares Niveau aufdrehen. Derzeit arbeitet Scythe nach eigenen Angaben an der Reduzierung des oft auftretenden Sirrens der PFC (Power Factor Correction).
Die Netzteile von Scythe dürften Mitte dieses Jahres in den Handel kommen.

Netzteil von Scythe
Netzteil von Scythe
Scythe Musashi
Scythe Ninja 2

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.