CeBIT: Große USB-Sticks beliebter?

Der amerikanische Markt wünscht große Sticks

Am Stand von ATP wurden wir mal wieder damit konfrontiert, dass unterschiedliche Märkte unter- schiedliche Produkte bevorzugen. So ist das Hauptabsatzgebiet von ATP der amerikanische Markt, doch dieser wünscht andere Geräte als die, die ATP gerne verkaufen würde. Denn die Firma hat sich auf kleine, schnelle USB-Sticks spezialisiert, womit sie eine Nische besetzt hat. So war der ToughDrive Mini der einzige kleine Stick in unserem aktuellen Test von Hi-Speed-USB-Sticks.

Anzeige

Doch nun haltet euch fest: Die amerikanischen Kunden haben lieber einen Stick in der normalen Größe – einen Stick zum Anfassen eben. Und so sieht sich ATP gezwungen, mit dem „ToughDrive“ einen normalgroßen Stick anzubieten. Diesen hat ATP auf der Messe im neuen Camouflage-Design vorgestellt. Einen Vorteil haben die großen ToughDrives aber: Die maximale Kapazität ist doppelt so groß wie beim ToughDrive Mini.

Das Linke verkauft sich gut, das Recht würde man gerne verkaufen
Auf den Nano Vision (links) ist man bei ATP auch stolz

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.