Scythe Orochi im Test

Neuer High-End Kühler ist geeignet für aktive und passive Kühlung

Mit dem Orochi hat Scythe in den letzten Wochen ein wahres „Kühler-Monster“ auf den Markt gebracht. Dieser High-End CPU-Cooler basiert auf zehn Heatpipes und wiegt satte 1100g. Ein leiser Lüfter liegt bei, man kann aber sogar bis zu drei Lüfter anbringen – oder gar keinen, denn der passive Betrieb ist sogar bei leistungsfähigen CPUs absolut möglich. Wie der für ca. 60 Euro erhältiche Scythe Orochi im Praxistest abschneidet, klärt der neue Review.

Anzeige

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.