Radeon HD 3850 X3: Benchmarks

3-GPU-Radeon existiert: Erste Benchmarks aufgetaucht

Vor wenigen Tagen berichteten wir über ein Gerücht, das von einer Radeon HD 3850 mit gleich drei RV670 Grafikchips sprach. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, ob eine derartige Karte überhaupt auf den Markt kommen würde. Dies ist nun relativ wahrscheinlich, sind im Netz doch erste Benchmarks dieser eindrucksvollen Grafiklösung aufgetaucht. Beim vorliegenden Modell handelt es sich um die genannte „ASUS EAH3850 Trinity“.

Anzeige

Die Karte kommt mit insgesamt 1536 MByte GDDR3-Speicher, der mit effektiv 1656 MHz betrieben wird. Die GPU taktet AMD mit 668 MHz.
Für die Benchmarks wurde in Sachen Taktraten jedoch noch eins draufgepackt: Die GPU ließ sich aus 769, der Speicher auf effektiv 2106 MHz übertakten. Zusammen mit einem Intel Core 2 Extreme QX9770 – ebenfalls übertaktet auf 4,6 GHz – schaffte die Radeon im aktuellen 3DMark06 satte 24909 Punkte, im bereits etwas in die Jahre gekommenen 3DMark03 knackte sie mit imposanten 94110 Punkten hingegen fast die 100000 Punkte-Grenze.
Man darf gespannt sein, wann AMD die Trinity-Radeon auf den Markt bringt und was sie kosten soll. Derzeit scheint sie auch wegen des offensichtlich hohen OC-Potentials eine überaus interessante Lösung für Enthusiasten zu sein.



Quelle: Nordichardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.