Drei Nehalem CPUs zum Start?

Angeblich drei neue Quad-Core 'Bloomfield' Desktop-CPUs im 4. Quartal

Auf dem Intel Developer Forum in Shanghai hatte Intel Anfang dieses Monats die ‚Bloomfield‘ Quad-Core Prozessoren auf Basis der kommenden Nehalem Architektur mit 3,2 GHz demonstriert. Mit welchen Taktraten die ersten CPU-Modelle dieser Art im vierten Quartal dieses Jahres tatsächlich in den Handel kommen, ist noch unklar, aber es wird berichtet, dass Intel die Nehalem-Ära mit drei 4-Kern-Modellen einläuten wird.

Anzeige

Intel hatte angekündigt, die ersten Nehalem Prozessoren noch in diesem Jahr auf den Markt bringen zu wollen. Die Desktop-Version hört auf den Codenamen ‚Bloomfield‘. Nun heißt es, dass man im vierten Quartal mit drei solchen CPUs rechnen kann, wobei alle über vier Kerne verfügen. Taktraten werden immer noch nicht genannt, aber angeblich positioniert Intel diese neben Core 2 Q9550 (2,83 GHz), Q9650 (3,0 GHz) und QX9770 (3,2 GHz), d.h. in den gleichen Preisbereichen.

Intels kommende Prozessoren auf Nehalem-Basis werden weiterhin in 45nm Technik gefertigt, besitzen mit integriertem Speicher-Controller, Hyper-Threading und QuickPath Interconnect statt traditionellem Front Side Bus (vergleichbar zum HyperTransport auf AMD-Plattformen) allerdings Features, die eine neue Plattform, sprich: einen neuen CPU-Sockel, erfordern. Nehalem CPUs verfügen über 256 KByte Level-2 Cache pro Kern, einen gemeinsam genutzten und 8 MByte großen Level-3 Cache sowie einen integrierten Memory-Controller mit bis zu drei DDR3-1333 Kanälen (Triple-Channel). Außerdem gibt es gegenüber aktuelle Core 2 CPUs natürlich noch eine Reihe von Optimierungen. Nehalem Chips besitzen 731 Millionen Transistoren, das sind etwas weniger als aktuelle 45nm Quad-Core CPUs auf Penryn Basis (ca. 820 Mio.), da auch der Cache insgesamt etwas kleiner wird (9 statt 12 MByte).

Quelle: Fudzilla

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.