Microsoft Mäuse mit BlueTrack

Microsoft führt Abtast-Technologie der nächsten Generation ein

Microsoft macht die vollmundigen Ankündigungen endlich wahr: Mit BlueTrack wird eine neue Abtast-Technologie für Mäuse eingeführt. BlueTack soll die Präzision der Lasertechnik mit optischer Technologie kombinieren und will damit Anwendern entgegen kommen, die ihre Maus am Notebook überall nutzen wollen. Auch Desktop-User sollen ihre Maus mit BlueTrack über noch mehr Oberflächen präzise gleiten lassen können.

Anzeige

Der BlueTrack-Strahl ist viermal größer als der einer konventionellen Lasereinheit und kann so größere Bilder erfassen. Gekoppelt mit einem hochwertigem Bildsensor wird die Oberfläche noch präziser abgetastet. Das Resultat: Selbst auf Granit, Parkett oder Teppich arbeitet die Maus laut Microsoft einwandfrei.

Microsoft bringt mit der Explorer Mouse ein Modell für den Einsatz daheim. Die Microsoft Explorer Mini Mouse hingegen ist für die mobile Arbeit gedacht.

Beide Modelle verfügen über eine 2,4 Gigahertz Verbindung, die bis auf zehn Meter stabil bleiben soll. Die Explorer Mouse kann an der mitgelieferten Ladestation wiederaufgeladen, die Explorer Mini verwendet zwei AA-Batterien.

Microsofts Explorer Maus und die Microsoft Explorer Mini Mouse sind ab Oktober 2008 für 80 Euro bzw. 60 Euro erhältlich. Beide Mäuse kommen mit dreijähriger Garantie.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.