Stromsparende Notebook-Displays

20 bis 40 Stunden Akkulaufzeit durch neue LCDs

Das Startup-Unternehmen Pixel Qi will in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres neue Notebook-Panels ausliefern. Die Display-Entwicklerin Mary Lou Jepsen, ehemalige Leiterin der Display-Forschung bei Intel und des „One Laptop per Child“ (OLPC) Projekts, hat sich zum Ziel gesetzt, eine Akkulaufzeit von 20 bis 40 Stunden zu erreichen. Die ersten Ultra-Low-Power-Screens stehen wohl kurz vor der Marktreife.

Anzeige

Die neuen Displays sollen eine Auflösung in High-Definition-Qualität mitbringen und auch bei direkten Einfall von Sonnenlicht eine gute Darstellung ermöglichen. Zudem sind die Displays nur einen Millimeter dick und in verschiedenen Größen geplant.

Quelle: Winfuture.de

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.