Stellenabbau bei Dell

1900 Jobs in Irland werden gestrichen

Auch Dell muss infolge der Finanzkrise mit gesunkener Nachfrage und weniger Gewinnen kämpfen. Es ist geplant, in den kommenden zwölf Monaten rund 1900 von 3000 Arbeitsplätzen im irischen Werk Limerick zu streichen. Die Produktion für Europa, den Nahen Osten und Afrika soll nach Polen verlagert werden. Dies sei nötig, um die geplante Kostensenkung von rund 3 Mrd. Dollar bis 2011 durchzusetzen. In Irland sollen die Sparten Koordination, Marketing und Vertrieb erhalten bleiben.

Anzeige

Quelle: Boerse-Express.com

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.