AMD-Chipsatz RD890 verspätet

RD890 und SB850 voraussichtlich erst im Q4 2009

Wie Fudzilla berichten, soll sich AMDs neuer High-End-Chipsatz RD890 und die neue Southbridge SB850 bis ins vierte Quartal 2009 verspäten. Der reine AM3-Chipsatz soll die Altlasten des AM2+ Unterbaus beseitigen und ein paar neue Features einführen. Somit müsste man bis zum vierten Quartal den 790FX oder 790GX nutzen, um AM3-Prozessoren verwenden zu können. Ob der RS880 mit integrierter Grafik pünktlich erscheinen wird, ist bisher nicht bekannt.

Anzeige
(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Fudzilla

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.