Gras-Uhr: Wahrhaftig grün

Der grüne Trend nimmt neue Formen an

Aktuell werben zahlreiche IT-Konzerne mit ihren „grünen“ Produkten, welche die Umwelt schonen sollen. Die Designer Francesco Castiglione Morelli und Tommaso Ceschi wollen die Symbiose aus Natur und Technik auf die Spitze treiben: Sie haben eine Uhr entworfen, die aus wachsendem Gras Strom bezieht. Chemische Vorgänge zwischen Gras und Erde sollen genügend Energie für den Betrieb der Digitaluhr liefern und keinerlei Abfälle produzieren. Der Topf bzw. die Hülle der Uhr besteht aus recyceltem Plastik. Eine interessante Idee, solange man ein Händchen für Pflanzen hat.

Anzeige

Quelle: YankoDesign

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.