Phenom II X3 verkauft sich gut

Mögliche Aktivierung des vierten Kerns sorgt für höhere Nachfrage

Mainboard-Hersteller aus Taiwan berichten, dass die Nachfrage nach AMD Phenom II X3 Prozessoren mit drei Kernen sprunghaft angestiegen sei, seitdem bekannt wurde, dass sich der deaktivierte vierte Kern dieser CPUs möglicherweise per BIOS-Setup wieder freischalten lasse. Bislang gibt es dazu unterschiedliche Erfolgsmeldungen. AMD selbst sagte nur, dass das Preis-Leistungsverhältnis der Phenom II X3 für sich spreche. Die Berichte über die Aktivierung des vierten Kerns könne man nicht kommentieren.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.