Nvidia schickt GTX 275 ins Rennen

Konkurrent zu ATIs kommender Radeon HD 4890

Dass sich die Radeon HD 4870 nicht hinter der GeForce GTX 260 verstecken braucht, konnte diese bereits in mehr als einem Test unter Beweis stellen. Die kommende Radeon HD 4890, die vor allem einen deutlich gesteigerten Chiptakt besitzen wird, sollte mit der GTX 260 entsprechend kurzen Prozess machen. Genau diesen Umstand soll die GeForce GTX 275, die zeitgleich zur 4890 am 6. April an den Start geht, beseitigen.

Anzeige

Während die Radeon HD 4870 nach der letzten Preissenkung bereits im Preisbereich um 150 Euro wildert und die kommende 4890 dies wohl ab 200 Euro ebenfalls tun wird, ist Nvidias Schritt sehr gut nachvollziehbar. Die GeForce GTX 285, die derzeit schnellste Single-GPU-Grafikkarte ist mit Preisen ab 320 Euro weit von diesem Angebot entfernt und Nvidia wird kaum deren Preis auf 250 Euro senken.

Die GeForce GTX 275, die diese Lücke füllen soll, besitzt nach derzeitigen Spekulation entweder 216 Shader-Einheiten wie die GTX 260 und ein 512 bit breites Speicher-Interface wie die GTX 28x oder aber genau umgekehrt: die volllen 240 Shader-Einheiten, aber das beschnittene Speicher-Interface mit nur 448 bit.

Nvidia GeForce GTX

Quelle: VR-Zone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.