Grafikkartenverkäufe eingebrochen

Rückgang um 42,7 Prozent zum Vorjahresquartal

Nach den Verkaufszahlen für den Gesamtmarkt hat Jon Peddie Research nun Zahlen für die Verkäufe von extra Grafikkarten veröffentlicht. Demnach brach der Absatz im Q4 2008 um 42,7 Prozent auf 15,2 Millionen Exemplare ein. Im Vorjahresquartal konnten noch 26.51 Millionen Exemplare verkauft werden. Den dramatischen Rückgang kann man größtenteils auf die Wirtschaftskrise zurückführen. Allerdings könnte auch der Umstand fehlender Neuvorstellungen im vierten Quartal 2008 dazu beigetragen haben.

Anzeige

Quelle: Jon Peddie Research

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.