Test: ASUS EAH4850/4870 Matrix

Zwei übertaktete Grafikkarten mit Hybrid-Kühler - Aufpreis gerechtfertigt?

Unter der Matrix-Serie bringt ASUS Grafikkarten mit einem Hybrid-Kühler auf den Markt. Bei niedrigen Temperaturen benötigt dieser keine Unterstützung vom Lüfter und kühlt somit lautlos. Eine Software – ASUS iTracker – sorgt dafür, dass die Lüfter bei steigender Wärmeentwicklung anlaufen und bei hohen Temperaturen entsprechend schnell laufen. Dies ist auch konfigurierbar. Nach der ASUS EN9600GT Matrix hat Hartware.net nun ASUS EAH4850 und EAH4870 Matrix getestet und klärt im Review, was diese Grafikkarten leisten.

Anzeige

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.