Blu-ray-Player unter 100 Euro?

Erstmals günstige Produktion in China

Die Blu-ray Disc Association (BDA) gibt verstärkt Lizenzen an chinesische Hersteller frei. Damit kann man noch dieses Jahr mit günstigen Blu-ray-Abspielgeräten zu Preisen unter 100 Euro rechnen. Spätestens zu Weihnachten dürften die Preise für Einstiegsgeräte massiv fallen. Chinesische Hersteller bereiten sich bereits darauf vor in den Markt einzusteigen. Zuvor verhinderten sehr hohe Lizenzgebühren die Massenproduktion in China. Die BDA ändert nun das Lizenzierungsmodell, um den Preis für Abspielgeräte zu senken.

Anzeige

2010 darf man bei Einstiegsgeräten mit Blu-ray-Unterstützung mit einem Durchschnittspreis unter 100 Euro rechnen. Allerdings sind einige Analysten skeptisch, ob die Verkäufe durch die niedrigeren Preise ähnlich anziehen wie damals bei dem Siegeszug der DVD.
Die Wirtschaftskrise sorgt bei den Konsumenten für vorsichtigere Ausgaben und außerdem sind immer noch teure HD-Fernseher für den Genuß des Mediums Voraussetzung. Weiterhin machen HD-Downloads Blu-ray Konkurrenz. Sicher werden die niederigeren Preise somit die Adaptionsrate des Mediums beschleunigen. Ein ähnlicher Boom wie bei der DVD ist aber vorraussichtlich (noch) nicht zu erwarten.

(Visited 3 times, 1 visits today)

Quelle: Gizmondo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.