Microsoft: Neue BlueTrack-Mäuse

5 Hartware-Leser bekommen Wireless Mouse 5000 zum BlueTrack-Test

Letzte Woche hat Microsoft mit der „Wireless Mouse 5000“ für PCs und der „Wireless Mobile Mouse 6000“ für Notebooks neue kabellose Mäuse mit der BlueTrack Abtasttechnik angekündigt. Sieht man von „Glas oder Spiegel-ähnlichen Oberflächen“ ab, soll der BlueTrack-Sensor auf nahezu allen Oberflächen so zuverlässig und präzise reagieren wie auf einem Mauspad. Ist das wirklich so? Wir suchen fünf Leser von Hartware.net, die von uns jeweils eine Wireless Mouse 5000 bekommen und den Praxistest machen.

Anzeige

Die Herausforderung von Microsoft und Hartware.net lautet: „Findet eine Oberfläche (außer Glas und Spiegel), auf denen BlueTrack nicht funktioniert! Je ungewöhnlicher, desto besser.“
Dazu hat uns Microsoft fünf Exemplare der erst Mitte Juni erhältlichen „Wireless Mouse 5000“ zur Verfügung gestellt, die die Tester nachher behalten können. Eure Versuche sollt ihr natürlich entsprechend dokumentieren – mit Fotos und kurzen Erläuterungen dazu. Hochauflösende Fotos müssen nicht sein, YouTube-Videos werden natürlich auch gern genommen. Für euer Feedback werden wir im Hartwareforum einen entsprechenden Topic anlegen, in dem eure kurzen Berichte und Links zu Bildern (oder Videos) gepostet werden sollen. Die (kostenlose) Registrierung im Forum – falls noch nicht geschehen – ist deshalb Voraussetzung.
UPDATE:
Vielen Dank für die vielen Bewerbungen. Mittlerweile ist eine Auswahl getroffen worden und die fünf Mäuse werden in den nächsten Tagen an die Tester verschickt. Ihre Eindrücke und Versuche werden sie voraussichtlich ab nächster Woche im Hartwareforum dokumentieren.

Microsoft Wireless Mouse 5000
Mäuse für Leser

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.