AMD: DX11-Spiele noch 2009

Entwickler sollen die neue Grafikschnittstelle lieben

Laut AMD erfreut sich Microsofts neue Grafikschnittstelle, DirectX 11, bereits jetzt enormer Beliebtheit bei den Entwicklern: AMD erwartet noch 2009 eine Reihe von Spielen mit DirectX-11-Unterstützung: „Wir erwarten noch in diesem Kalenderjahr eine ganze Welle von DX11-Spielen.“, sagt Richard Huddy, Senior-Manager für Entwicklerbeziehungen bei AMD. Huddy fährt fort: „Momentan ist unser Problem alle Entwickler genügend zu unterstützen, nicht Entwickler zu finden, die die neue Technologie nutzen wollen.“

Anzeige

Ob AMD den Entwicklern bereits Exemplare seiner neuen ATI-Radeon-Grafikkarten zur Verfügung gestellt hat, ließ Huddy offen. Erste DirectX-11-Titel sollen durch Codemasters, Electronic Arts, Emergent und Rebellion erscheinen.

Zu den neuen Funktionen von DirectX 11 gehören Compute Shader, Tessellation, Multi-Threaded Rendering, HDR-Kompression und neue dynamische Shader. Außerdem sollen GPUs besser für nicht-grafische Aufgaben nutzbar sein, wie das Berechnen von künstlicher Intelligenz oder Physikeffekten.

AMD ist zuversichtlich vor der Konkurrenz von Nvidia erste DX11-Grafikkarten auf dem Markt zu haben. Auf der Computex zeigte man bereits erste DirectX-11-Grafikchips.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.