Windows 7 in Europa ohne IE

Europäische Windows 7 Versionen erscheinen mit dem Zusatz "E"

Im Januar 2009 äußerte die EU-Kommission Kritik an Microsoft. Demnach verstößt der Softwarehersteller mit der Einbindung des Internet Explorers in das Windows-Betriebssystem gegen europäisches Wettbewerbsrecht. Um weiteren Problemen mit der Europäischen Kommission aus dem Weg zu gehen, hat sich Microsoft entschieden, Windows 7, welches am 22. Oktober erscheinen wird, in Europa ohne den Internet Explorer auszuliefern.

Anzeige

Die speziellen Versionen tragen am Ende des Produktnamens ein „E“ zur Kennzeichnung. Die europäischen Versionen von Windows 7 könnten aber nur kurze Zeit existieren. Die EU-Kommission denkt darüber nach, Microsoft zu verpflichten, neben dem Internet Explorer auch alternative Browser anzubieten oder die Auswahl den Nutzern selbst zu überlassen.

Quelle: Microsoft

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.