Intel plant Windows 7 einzusetzen

Nach Auslassen von Windows Vista Umstieg auf Windows 7

Sean Maloney, Chief Sales/Marketing Officer bei Intel, wurde gefragt, ob Intel mit dem Einsatz von Windows 7 innerhalb der Firma bis zur Veröffentlichung des ersten Service-Packs warten wolle. Maloney ließ verlauten, dass Windows 7 wahrscheinlich relativ früh zum Einsatz kommen wird. Nachdem viele Unternehmen Windows Vista wegen geringem Mehrwert ausgelassen haben, wäre dies eine gute Nachricht für Microsoft. Vor allem der XP-Modus und einige Neuerungen im Bereich Sicherheit und Energieverwaltung seien laut Maloney interessant.

Anzeige

Quelle: Neowin

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.